Pfarre Volders - Seelsorgeraum Fritzens-Volders-Wattens
Menü überspringen

Milli's 100er

Milli (Ludmilla) Beirer wurde am 5. Jänner 2014 in Unterletzen bei Reutte geboren, am nächsten Tag in Pinswang getauft. Die Volksschule besuchte sie in Pflach, anschließend ging sie 3 Jahre in die Schneiderlehre. Der Krieg beendete eine weitere Ausbildung, weil es kein Material mehr gab, sie half ihren Eltern in der Bauerschaft aus. Danach hielt sie Ausschau nach einem Posten „wo sie selbst hausen kann“ (Zitat Milli).

1952 zog sie als Widumhäuserin für Pfarrer Johann Mair nach Volders. Dort war sie für alles zuständig: Haus, Küche, Garten, Kirchenwäsche, Ministrantenkleider, Kleider für die Sternsinger und drei Nikolausgarnituren. Auch für die Partisanertrachten, die damals im Widum aufbewahrt wurden, übernahm sie die Betreuung. Arbeit gab es viel, aber sie erlebte „lauter gute Herren“! Der Übergang in die Pension erfolgte schleichend, der Tod von Pfarrer Ludwig Widner war der Schlussstrich. Seit dem 14. Juli 2011 wohnt Milli Beirer im Seniorenheim Wattens.

made by mediawerk
Sie sind hier: Fotos / Milli's 100er
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK