Pfarre Volders - Seelsorgeraum Fritzens-Volders-Wattens
Menü überspringen

Seelsorgeraum

2021 ______________________________________

21.05.2021 Ökumenischer Gottesdienst verschoben vom 23. Jänner 2021 auf den Freitag vor Pfingsten

19:00 Uhr in der Marienkirche in Wattens; Motto: Bleibt in meiner Liebe und ihr werdet reiche Frucht bringen (Joh 15,8-9)

Einklang mit sich selbst, mit Gott und den Nächsten ist der bleibende Auftrag, an den uns die Gebetswoche 2021 erinnert. Spiritualität und Solidarität sind untrennbar miteinander verbunden. Wer in Christus bleibt, empfängt die Kraft und die Weisheit, ungerechte und unterdrückende Strukturen zu bekämpfen, einander als Brüder und Schwestern in der einen Menschheitsfamilie zu erkennen und eine neue Lebensweise zu schaffen, die von Respekt und Gemeinschaft mit der ganzen Schöpfung geprägt ist.

*******

März / April 2021: Einladung zu Online-Exerzitien

IN DER FASTENZEIT ab dem 3. Fastensonntag

Jeder Mensch, zu jeder Zeit, kann in Gottes Wort etwas nur für ihn, für sie Bestimmtes finden, das in jener Sprache geschrieben ist, das nur mit den je eigenen Ohren gehört werden kann.

Sogar noch mehr, jedes von Gottes Wort entdecken wir für uns immer wieder neu. Ich habe den Eindruck, dass Gott in Seinem Wort für jeden einzelnen etwas vorbereitet hat. Jesus will dich von der einengenden Realität, die nur du kennst, die nur du erfährst, und die vielleicht den anderen Menschen auch wahrnehmbar ist, aber nicht 100% nachvollziehbar ist, befreien. Jesus will dich zu einer individuellen, einmaligen und einzigartigen Beziehung mit Ihm einladen. Einer Beziehung, die nicht die Kopie einer anderen Mensch-Gott Beziehung ist. Höre genau zu und frage dich was Jesus zu dir sagt, was Er berühren will, zu was Er dich einladen will? Nur du kannst es hören.

IN DER OSTERZEIT ab dem 2. Ostersonntag

Einmal in der Woche … gehen wir nach Galiläa. In Gedanken natürlich. Eine Einladung sich auf die Reise in die Vergangenheit zu machen. Jesus hat auch Seine Jünger nach Seiner Auferstehung zu einer solcher Reise eingeladen. Einer der Gründe war: kehrt zurück zu dem, was früher geschehen ist, kehrt zurück zu dem, was zwischen uns war, von Anfang an, und durch diese Ereignisse versucht auf alles zu schauen, was dann kommt…

Warum diese Reise nach Galiläa? Weil viele von uns es brauchen, brauchen so ein Zurück nach Galiläa…Viele von uns erfahren jetzt, nicht nur jetzt, aber jetzt besonders, viel Mühe, Angst, Furcht, wegen dem, was in der Welt passiert; wegen Krankheiten, Leid, Sterben, Schwierigkeiten mit der Arbeit, Arbeitslosigkeit, usw… Wir brauchen so eine Fahrt nach Galiläa. Also zu dem, was die Jünger mit Jesus erlebt haben, damit wir uns mit diesen Erlebnissen und Erfahrungen mit dem befassen können, was derzeit passiert…

DIE IMPULSE WERDEN ALS AUDIO-DATEI PER WHATSAPP VERSCHICKT

INTERESSE? BITTE MELDEN BEI GABRIEL (0676-87307395)

*******

FASTENZEIT-PROJEKT im SSR Fritzens-Volders-Wattens  "Menschen am Kreuzweg Jesu - Kernsätze für den Fastenweg"

ASCHERMITTWOCH
Pilatus “bricht den Stab über Jesus“ und „wäscht seine Hände in Unschuld“.
- Wen verurteile ich?
- Wo entziehe ich mich meiner Verantwortung?
- Stehe ich zu Menschen, auch wenn sie von anderen verurteilt werden?
- Stehe ich zu meinen Entscheidungen?

1. FASTENSONNTAG
Maria zeichnet eine unverbrüchliche Treue zu ihrem Sohn aus.
- Kann ich einem Menschen auch in seinen dunklen Stunden nahe bleiben?

2. FASTENSONNTAG
Simon von Zyrene hilft nicht freiwillig.
- Bin ich bereit, anderen einen Teil ihrer Last abzunehmen?
- Lege ich anderen unnötig lasten auf?
- Kann ich selbst Hilfe annehmen?

3. FASTENSONNTAG
Veronika tritt mutig aus der Menge heraus.
- Habe ich den Mut, Zeichen der Solidarität zu setzen?
- Habe ich den Mut, helfend einzugreifen, da wo ich kann auch wenn es nur kleine Gesten sind?
- Setze ich bei Menschen in schwierigen Lebenssituationen Hoffnungszeichen?

4. FASTENSONNTAG
Die Frauen aus Jerusalem weinen aus Mitleid.
- Bleibe ich mi Mitleid stecken oder bewegt mich das Schicksal von Menschen, mich für sie einzusetzen?

PASSIONSSONNTAG
Der Hauptmann
, der unter dem Kreuz steht, bekennt: „Wahrhaftig, dieser Mensch war Gottes Sohn.“
- Wer ist Jesus für mich?
- Getrau ich mich das auszusprechen, was ich als richtig und wahr erkannt habe trotz möglicher Konsequenzen?

GRÜNDONNERTAG
Die Jünger
: Sie feiern mit Jesus das Letzte Abendmahl, verschlafen das Gebet Jesu im Garten Gethsemani 
und fliehen, als Jesus gefangengenommen wird.
- Bin ich Jesus nur in den "schönen" Stunden del Lebens nahe?
- Halte ich auch das Leid und das "Unverständliche" an Jesus aus?
- Wozu taugen solche Mitarbeiter?

Handzettel mit Kurztext und Kreuzwegbildern in den jeweiligen Pfarrkirchen

*******

Der Besinnungsnachmittag für die Frauen in unserem Seelsorgeraum mit P. Dr. Franz Weber musste in der Fastenzeit 2020 wegen der Corona-Epidemie entfallen. Die Hoffnung besteht, dass er 2021 stattfinden kann. Geplant ist der Besinnungsnachmittag für

Samstag, 20. März 2021, 14Uhr bis ca. 17 Uhr, im Pfarrsaal Wattens

– sofern es die Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zulassen. Eine Anmeldung wird nicht erforderlich sein.

P. Weber, Innsbruck, wird zum Thema „Sehnsucht und Hoffnung“ sprechen. Die Folgen der Pandemie treiben die Brisanz dieses Themas auf die Spitze. Die Sehnsucht nach und die Hoffnung auf ein gutes, ungefährdetes Leben zählen ja zu den stärksten Triebfedern des Menschen. Wenn sie sterben, stirbt das Leben. - P. Weber bettet Sehnsucht und Hoffnung lebensnah und ermunternd ein in die Perspektiven, die Jesu Botschaft zu einer höchstaktuellen und bedeutsamen Frohbotschaft machen. Der Referent kann dabei auf große Lebenserfahrung als „Steirerbua“, Comboni-Missionar, Seelsorger und Wissenschaftler zurückgreifen.

Nach dem Referat und einem evtl. Gespräch feiert P. Weber mit den Teilnehmerinnen Hl. Messe. Der Nachmittag klingt – vorbehaltlich der Corona-Verordnungen – gemütlich aus bei Kaffee und Kuchen. Kostenbeitrag erbeten.

Auf regen Besuch freuen sich
Evi Zimmermann, Fritzens
Christine Hochegger, Volders
Theresia Stocker, Wattens

*******

FASTENZEIT-PROJEKT im SSR Fritzens-Volders-Wattens
"Menschen am Kreuzweg Jesu - Kernsätze für den Fastenweg"

ASCHERMITTWOCH
Pilatus “bricht den Stab über Jesus“ und „wäscht seine Hände in Unschuld“.
- Wen verurteile ich?
- Wo entziehe ich mich meiner Verantwortung?
- Stehe ich zu Menschen, auch wenn sie von anderen verurteilt werden?
- Stehe ich zu meinen Entscheidungen?

1. FASTENSONNTAG
Maria zeichnet eine unverbrüchliche Treue zu ihrem Sohn aus.
- Kann ich einem Menschen auch in seinen dunklen Stunden nahe bleiben?

2. FASTENSONNTAG
Simon von Zyrene hilft nicht freiwillig.
- Bin ich bereit, anderen einen Teil ihrer Last abzunehmen?
- Lege ich anderen unnötig lasten auf?
- Kann ich selbst Hilfe annehmen?

3. FASTENSONNTAG
Veronika tritt mutig aus der Menge heraus.
- Habe ich den Mut, Zeichen der Solidarität zu setzen?
- Habe ich den Mut, helfend einzugreifen, da wo ich kann auch wenn es nur kleine Gesten sind?
- Setze ich bei Menschen in schwierigen Lebenssituationen Hoffnungszeichen?

4. FASTENSONNTAG
Die Frauen aus Jerusalem weinen aus Mitleid.
- Bleibe ich mi Mitleid stecken oder bewegt mich das Schicksal von Menschen, mich für sie einzusetzen?

PASSIONSSONNTAG
Der Hauptmann
, der unter dem Kreuz steht, bekennt: „Wahrhaftig, dieser Mensch war Gottes Sohn.“
- Wer ist Jesus für mich?
- Getrau ich mich das auszusprechen, was ich als richtig und wahr erkannt habe trotz möglicher Konsequenzen?

Fotos: Kreuzwegbilder in den jeweiligen Pfarrkirchen

 

2020 ______________________________________

Der Stefanuskreis lädt ein

Do 17.09.2020, 19 Uhr  Wir beginnen unser gemeinsames Stefanusjahr mit dem Taizé-Gebet in der Magnifikat-Kapelle (Marienkirche Wattens). Anschließend gemütliches  Zusammensein im Pfarrsaal mit Vorstellung des Jahresprogramms 2020/21

So 11. 10. 2020 ab 09:30 Uhr  Wallfahrt der Stefanusgemeinschaft Tirol mit Bischof Hermann Glettler in Serfaus.
10:00 Uhr Festmesse, anschließend Vortrag "Herzfeuer - In der Schule von Petrus Canisius"
Fahrt mit Bus. Anmeldung erbeten bei Theresia Stocker, Tel. 0664/75118738.
.

Mo 09. 11. 2020, 14:00-17:00 Uhr  Regionaltreffen der Stefanuskreise Telfs, Stubai, Innsbruck-St. Paul, Hall, Wattens und Vomp in Hall, Pfarrzentrum Schönegg. Vortrag von Dr. Jozef Niewiadomski, Innsbruck, zum Thema „Eine Kirche zum Verzweifeln - Und trotzdem liebe ich sie“.

Sa 26. 12. 2020, 10:00 Uhr  Feier der Festmesse zu Ehren des hl. Stefanus, Patron der Stefanusgemeinschaft, in der Marienkirche Wattens.

Zu allen Veranstaltungen sind Interessierte herzlich willkommen.
Für den Stefanuskreis im Seelsorgeraum laden ein:
Evi Zimmermann, Fritzens; Theresia Angerer, Volders; Theresia Stocker, Wattens

*******

Garten EHE - Fortbildungsreihe

Drei auf(er)bauende Abende für Ehepaare und interessierte Paare jeweils von 19:45 bis 22:00 Uhr in der Johannesstube Fritzens
Unkostenbeitrag: € 15 pro Paar und Abend Fr 17.01.2020 bis Fr 07.02.2020

"Er ging nicht spurlos an uns vorüber"  Aus welchen Quellen dürfen wir schöpfen, damit unsere Ehe und Familie ein Ort der Freude ist. Ein Zeugnis von Franz und Monika Schöffmann aus Stadl-Paura in OÖ

"Als Mann und Frau erschaffen"  Wesensmerkmale von Mann und Frau; wir freuen uns an unseren Unterschieden. Wie können wir einander bereichern, beschenken und ergänzen? DI Ernst und Edith Aigner aus Salzburg

"Das Gespräch - Schlüssel der Beziehung"  Eine gewinnbringende Investition in die Beziehung, Hilfen für die Kommunikaton, denn Frauen kommen von der Venus und Männer vom Mars - Gott spricht auch durch meinen Partner. Thomas und Monika Einwaller aus Scheffau

Ablauf eines Abends: Vortrag eines Ehepaares, anschließend Paargespräch und Austausch - lernen von gelungenen Lebensbeispielen. Jeder Abend mit gemütlicher Abschlussrunde.
Anmeldung und Information: Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 6. Jänner 2020
Martin und Simone Seelos, Fritzens  Tel. +43 676 60 62 622 oder +43 664 44 54 153

*******

Sa 18.01.2020 - Ökumenischer Gottesdienst in der "Gebetswoche für die Einheit der Christen"  19 Uhr in der evangelischen Christuskirche in Wattens

06.03.2020 Weltgebetstag der Frauen 19:00 Magnifikatkapelle der Marienkirche Wattens;
Alle Frauen – aber auch Männer – sind herzlich zur Mitfeier eingeladen. Anschließend Agape.

Die Liturgie des Weltgebetstages 2020 haben Frauen aus Simbabwe im südlichen Afrika vorbereitet. Als Leitwort haben sie die Aufforderung Jesu an den geheilten Gelähmten gewählt: „Steh auf und geh!“ (Joh 5,8). Die Frauen aus Simbabwe verstehen diese Aufforderung Jesu als Anstoß und Ermutigung, immer neu Wege persönlicher und gesellschaftlicher Befreiung, Heilung und Versöhnung zu suchen und zu gehen.
In Simbabwe leiden viele Frauen und Familien an verheerenden Folgen politischer Machtkämpfe, Naturkatastrophen und unterdrückerischer Strukturen der Gesellschaft.

*******

Do 27.02.2020 Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit - Start um 20 Uhr im Widum Volders

*******

Sa 21.03.2020 - Besinnungsnachmittag für Frauen -  14:00 - ca.17:00 Uhr bei den Don Bosco Schwestern in Baumkirchen
Pater Franz Weber (Comboni-Missionar und Pastoraltheologe) spricht zum Thema „Sehnsucht und Hoffnung“. Die Sehnsucht nach und die Hoffnung auf ein gutes Leben zählen zu den stärksten Triebfedern unseres Daseins. Wenn Sehnsucht und Hoffnung sterben, stirbt das Leben. Ist das wirklich so? - P. Weber versucht, aus christlichem Glauben heraus darauf lebensnahe und letztlich ermunternde Antworten zu geben. Er kann dabei auf große Lebenserfahrung als „Steirerbua“, Comboni-Missionar, Seelsorger und Wissenschaftler zurückgreifen.

*******

Der Stefanuskreis lädt ein

21.01.2020 – Dienstag 20.00 Uhr Pfarrsaal Wattens  Gerd Ullrich, Volders „Andalusien –Schmelztigel vieler Kulturen und Religionen in Spanien“

18.02.2020 – Dienstag 20.00 Uhr Pfarrsaal Wattens  Franz Ebenbichler, Gnadenwald „Für ein gutes Miteinander –Familie und Kinder“  Ein gutes Miteinander ist ein großes Geschenk! Ob mit dem Partner, den Kindern, den Eltern, den Geschwistern, den Verwandten oder am Arbeitsplatz. Was kann ich selbst dazu beitragen? Was sollte ich besonders beachten? Es ist ein Angebot für Menschen, die das gute Miteinander suchen.

CORONA verhindert Folgendes:

21.04.2020 – Dienstag 20.00 Uhr Gasthof Säge Wattenberg  Prof. Dr. Joachim Hawel, Kph Edith Stein „Tod – Himmel – Hölle – Fegefeuer“ Wie wir darüber verantwortungsvoll sprechenkönnen. (Eine Veranstaltung gemeinsam mit dem Kath. Bildungswerk Wattenberg)

25.04.2020 – Samstag Generalversammlung der Tiroler Stefanus-Gemeinschaft im Bildungshaus in Karres

15.05.2020 – Freitag Besuch des Krematoriums in Innsbruck 17.00 Uhr Führung mit Eveline Lechner, Bestatterin Wattens

*******


 

2019 ______________________________________

Der Stefanuskreis lädt ein

Do 19.09.2019, 19 Uhr  Wir beginnen unser gemeinsames Stefanusjahr mit dem Taizé-Gebet in der Magnifikat-Kapelle (Marienkirche Wattens). Anschließend gemütliches  Zusammensein im Pfarrsaal mit Vorstellung des Jahresprogramms

So 13. 10. 2019 ab 09:30 Uhr  Wallfahrt der Stefanusgemeinschaft Tirol zur hl. Notburga in Eben am Achensee.
09:30 Eintreffen in Eben. Gang zum sog. Spießenbauern, wo Notburga gearbeitet haben soll. 11:00 Uhr Festmesse mit Erzbischof Franz Lackner, Salzburg. Mittagessen.
14:00 Uhr Vortrag von Dr. Adrienne Weigl zum Thema „Sackgassen sind ein Anfang, Irrwege sind zielführend – Wegsuche mit Gottes Führung“. Schlussandacht.

Fr 15. 11. 2019, 15:00-17:00 Uhr  Regionaltreffen der Stefanuskreise Telfs, Stubai, Innsbruck-St. Paul, Hall, Wattens und Vomp in Vomp. Vortrag von P. Dr. Franz Weber, Innsbruck, zum Thema „Damit unser Glaube und unsere (Pfarr)Gemeinden am Leben bleiben – Impulse aus der Weltkirche und bei uns“. Anmeldung erbeten bei Theresia Stocker, Tel. 0664/75118738.

Do 26. 12. 2019, 10:00 Uhr  Feier der Festmesse zu Ehren des hl. Stefanus, Patron der Stefanusgemeinschaft, in der Marienkirche Wattens.

Zu allen Veranstaltungen sind Interessierte herzlich willkommen.

Für den Stefanuskreis im Seelsorgeraum laden ein:
Evi Zimmermann, Fritzens, Theresia Angerer, Volders, Theresia Stocker, Wattens   

Gemeinsam organisiert werden:

Ab Herbst 2019 - Gemeinsames Pfarrblatt für den gesamten Seelsorgeraum

Sa 28.09. Seelsorgeraumwallfahrt zur Sägekirche am Wattenberg

- Der Ökumenische Gottesdienst - 19.01.2019 um 19 Uhr in der Pfarrkirche Fritzens

- der Weltgebetstag der Frauen - Fr 01.03.2019 um 19 Uhr in der Magnificat-Kapelle der Marienkirche Wattens

Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit - Start am Do 7.03.2019 um 20 Uhr im Widum Volders

- der Besinnungsnachmittag für Frauen - Sa 23.03.2019 ab 14:00 bei den Don Bosco Schwestern, Baumkirchen

Vorträge:

*  Vortrag/Fotoshow von Gerd Ullrich, Volders: Madeira, die Insel des ewigen Frühlings;

*  Vortrag von Dr. Karlheinz Kolb, Wattens: Die neue Toleranz

* Pfarrsaal Hall-Schönegg, Gespräch mit Msgr. Jakob Bürgler, Bischofsvikar für "Missionarische Pastoral" der Diözese Innsbruck.

* Vortrag von Helmuth Mühlbacher, Münster: In unserem Atem und in unseren Händen wirken heilende Kräfte (Ströme)

*Fa. SWARCO AG, Wattens, Betriebsbesichtigung der SWARCO TRAFFIC WORLD mit Richard Neumann, Head of Marketing SWARCO Group

Zu allen Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen.  Für den Stefanuskreis im SSR: Evi Zimmermann, Fritzens, Theresia Angerer, Volders, Theresia Stocker, Wattens   

 

2018 ______________________________________

Neue Seelsorgerinnen für das Seniorenheim Wattens

Sie möchten bei den Besuchen im Pflegeheim Wattens Menschen das Gefühl geben, dass sie für sie da sind, sie begleiten, ihnen zuhören, die Hand halten, mit ihnen ein Gebet sprechen und ihnen zeigen, dass sie wichtig und wertvoll sind.

Vergelts Gott Tausendmal Resi Angerer aus Volders,  Margit Hauswurz aus Baumkirchen und Theresia Stocker aus Wattens!

Gemeinsam organisiert werden:

- die Vorträge des Sefanuskreises (stefanus-wattens.doc) im Jahr 2018

   *  Karl Wurzer, Volders: "Leibgarden Gottes in Tirol";  Die Partisanerbünde Thaur, Hall, Volders und die Salva Guardia Schwaz
       (immateriales Kulturerbe der UNESCO)

   * Gerd Ullrich, Volders: Kalabrien, Ostsizilien und auf den Spuren des hl. Bruno; 

   * Dr. Josef Jonischkeit, evang. Pfarrer Kufstein/Wörgl;  "Evangelisch in Tirol. Von einer Minderheit unter Artenschutz" 500 Jahre Tradition der Reformation

   * Maria und Herbert Dichtl, Stummerberg;  "Sinn suchen - Sinn finden mit der Logotherapie; Sinnlehre gegen Sinnleere"
     

- Der Ökumenische Gottesdienst am 20.01.2018  in der evangelischen Christuskirche in Wattens

Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit - Start im Widum Volders

- der Weltgebetstag der Frauen - Fr 02.03.2018 um 19 Uhr in der Magnificat-Kapelle der Marienkirche Wattens

- der Besinnungsnachmittag für Frauen - Sa 10.03.2018  im Pfarrsaal Wattens

- die Abende zum Aufatmen:  Dich spüren - nachspüren, was dich bewegt - was dich belastet - was dich wachsen und reifen lässt und was durch dich in die Welt kommen möchte.
- in Fritzens, Johannesstube "Versöhnung und Heilung"  Die tiefsten Wunden in unserem Leben sind Beziehungswunden. Wie kann es gelingen,
  diese Kränkungen zu überwinden und zu verzeihen - den anderen und ganz oft auch mir selbst?
- in Volders, Johannesstube "Ich sammle meine Schätze"  Erinnerungen haben mindestens gleich viel mit unserer Gegenwart, wie mit unserer
  Vergangenheit zu tun. Erst wenn wir innehalten und über das Erlebte nachdenken, dann entwickeln sie ihre lebensförderliche Kraft.
- in Wattens "Der Liebe lauschen"  Still werden und lauschen auf die Stimmen in dir, auf die Worte der anderen, auf die Stimmen der Natur,
  auf Worte der Bibel. Gott zeigt sich als der Liebende, dessen "Sehnsucht der Mensch ist".

- das Jahresabschlussfest der Ministranten und Jungschar im Juni

- die Pfarrwallfahrt des Seelsorgeraumes im Oktober

 

2017 ______________________________________

- das 20-jährige Priesterjubiläum von Vikar Krzysztof Szulist am 18.05.2017 in der Pfarrkirche Fritzens um 19:30 Uhr

- Der Abschieds- und Dankgottesdienst für Dr. Samuel Kapani am Sa 17.12.2016 um 19:00 Uhr in der Marienkirche Wattens.   
Samuel wird in seiner Heimatdiözese Priesteramtskandidaten in der Bibelwissenschaft Neues Testament ausbilden. Die Kirchensammlung am 3. und 4.12. soll Aufbauhilfe für seine Diözese als unser Abschiedsgeschenk sein.

Jeden zweiten Sonntag im Monat feiern wir in der Marienkirche um 19.00 Uhr eine Jugendmesse.
Wir laden Dich herzlich ein, an diesen Gottesdiensten teilzunehmen!

______________________________________


2015/16 luden die Vinzenzgemeinschaften Volders und Wattens zur Vortragsreihe zu Themen der Hospizarbeit

In Würde leben bis zuletzt - Mag. Werner Mühlböck, DGKS Mag. Renate Fuchs
Soziale Fragen am Lebensende - Petra Hillebrand, Dipl. Sozialarbeiterin
Ethnische Entscheidungsfindung am Lebensende - Dr. Christoph Gabl, Arzt
Wer sorgt und wer entscheidet für mich? - Prof. Dr. Michael Ganner, Jurist, UNI Ibk.
Trauer als Quelle der Kraft und Lebensfreude - Patrizia Pichler, Trauerbegleiterin

Ende August 2016 Wallfahrt nach Assisi zu franziskanischen Wirkungsstätten 

______________________________________

made by mediawerk
Sie sind hier: Über uns / Seelsorgeraum
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK