Pfarre Volders - Seelsorgeraum Fritzens-Volders-Wattens
Menü überspringen

Gottesdienstbesuch - Grundregeln

Es ist schön, dass wir ab 15. Mai wieder gemeinsam Gottesdienste feiern können. Wir bitten euch alle, die Grundregeln dafür einzuhalten, die von der Bischofskonferenz ausgearbeitet wurden:

In unserer Pfarrkirche können bis zu 45 Gläubige die Gottesdienste mitfeiern.
Beim Betreten der Kirche zum Gottesdienst ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen (bitte selber mitnehmen).

Vor dem Beginn ist nur die Türe zum Widum hin offen, dann wird auch die Türe zur Straße hin geöffnet.
Beim Kircheneingang steht ein Desinfektionsmittel für die Hände zur Verfügung.
Bitte einen durch eine Karte/ein Bild markierten Platz einnehmen (und die Karte nach dem Gottesdienst liegen lassen).
Am Ende des Gottesdienstes bitte zuerst die hinteren Reihen die Kirche verlassen und dann die vorderen. Es kann natürlich jeder gerne noch länger zum Beten in der Kirche bleiben.

Nach dem Gottesdienst am Kirchplatz bitte größere Gruppen vermeiden.
Beim Kircheneingang steht euch jemand mit Rat und Tat zur Seite, wenn Hilfe benötigt wird.

Damit möglichst vielen Gläubigen der Besuch der Hl. Messe ermöglicht wird, bitte auch die Gottesdienste unter der Woche besuchen und diese als Sonntagsgottesdienste gelten lassen. Am Wochenende nur an einem Gottesdienst teilnehmen. In diesem Zusammenhang sei auf die Sonntagabendmesse in der Marienkirche in Wattens um 19,00 Uhr hingewiesen.

 

Es werden auch weiterhin die Übertragungen von Gottesdiensten in Radio und Fernsehen angeboten.

Ganz herzliche Einladung zu den Bittmessen am 18., 19. und 20. Mai um 19,30 Uhr, da ja die Bittgänge nicht stattfinden können. Bei diesen Hl. Messen wollen wir im Besonderen auch bitten, dass die jetzige schwere Zeit möglichst rasch ein Ende findet.

Ab 18. Mai öffnet das Pfarrbüro wieder seine Tore. Es ist zu den üblichen Zeiten geöffnet. Bitte auch den Mund-Nasen-Schutz tragen.
Wer in den letzten 2 Monaten eine Messintention bestellt hat, welche nicht gehalten werden konnte, bitte sich im Pfarrbüro melden, damit ein neuer Termin vereinbart werden kann.

So freuen wir uns schon auf ein Wiedersehen.

Eure Pfarrleitung

Aus dem Pfarrblatt Pfingsten - Sommer 2020-2:

Wortgottesdienste: Diese Gottesdienste finden ohne Kommunionfeier statt .

Taufen und Hochzeiten: Im engen Familienkreis bis zu 10 Personen.

Requiem und Beerdigungen: Requien können gehalten werden nach Vorgabe der Teilnahme an Gottesdiensten. Trauerzug und Beisetzung /Verabschiedung am Friedhof mit bis zu 30 Personen. Seelenrosenkränze können wieder gebetet werden unter Einhaltung der Vorgaben.

Beichte: Wie bisher wird wieder an jedem Herz-Jesu-Freitag vor der Hl. Messe die Möglichkeit zur Beichte angeboten. Weiters kann telefonisch jederzeit mit dem Priester ein Termin vereinbart werden. Auch nach jeder Hl. Messe steht der Priester gerne für ein Beichtgespräch zur Verfügung (einfach in derSakristei melden).

Krankenkommunion und Krankensalbung: Wer die Krankensalbung wünscht, bitte einfach im Pfarrbüro oder direkt beim Priester anrufen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Angehörige ihren Kranken daheim die Kommunion bringen. Einfach ein passendes Gefäß zur Hl. Messe mitbringen und dies dem Priester sagen.

Prozessionen: Diese finden in diesem Jahr leider nicht statt , jedoch wird an diesem Tag ein Festgottesdienst gehalten mit einer Statio im Freien, wenn das Wett er passt.

 

made by mediawerk
Sie sind hier: Startseite / Corona Info / Gottesdienstbesuch - Grundregeln
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK